Alle 14 Ergebnisse anzeigen

Hausluftentfeuchter mit DryFan-Tehnologie

Kann einfach in einen Raum gestellt und die Luft abgesaugt oder installiert werden. Sehr leise, sicher und ohne Aufhebens. Wasser wird einfach abgelassen. Kein Wasserblass oder Ablaufschlauch erforderlich

Installation von Trockengebläse-Luftentfeuchtern von Ecor Pro

...Wasser kann nach oben gehen...

"INOX"- oder "PRO"-Versionen werden aus rostfreiem Stahl in Schiffsqualität hergestellt, FÜR BOOTE ODER SOGAR FÜR ANWENDUNGEN

 


Wie können Sie die besten Luftentfeuchter für Ihren Bedarf kaufen?
Suchen Sie nach dem besten Luftentfeuchter, der bei der Bekämpfung von Kondensation, Feuchtigkeit und Schimmelbildung - den drei Hauptproblemen im Haus - hilft?

Wenn Sie Wasserflecken an Ihren Wänden oder der Decke, Kondenswasser an Ihren Fenstern, Schimmelsporen in Ihrer Dusche oder einen allgemeinen muffigen Geruch bemerken, ist es an der Zeit, einen Luftentfeuchter zu kaufen.

Ob Sie ein Kältemittel (Kompressor) oder einen Trockenmittel-Luftentfeuchter benötigen, hing früher von der Anwendung ab. Die Kosten für kommerzielle Luftentfeuchter lagen früher außerhalb des Budgets der meisten Hausbesitzer, aber heute nicht mehr.

Kältemittel-Luftentfeuchter oder Trockenmittel-Luftentfeuchter?
Die Kältetechnik gibt es seit 150 Jahren, während das Trocknungsmittel mit nur 50 Jahren recht modern ist, während die ersten eigenständigen Luftentfeuchter erst vor etwa 30 Jahren auf den Markt kamen. Die Kosten waren für die meisten Anwendungen weitgehend unerschwinglich, bis in den letzten 10 Jahren bestimmte Beschränkungen aufgehoben wurden und die Popularität von Trockenmitteln es ermöglichte, die Preise so weit zu senken, dass sie für Anwendungen im Haushalt und zu Hause erschwinglicher wurden.

Trockenmittel haben sich aus einem anderen Grund langsamer durchgesetzt, und so werden die Modelle hinsichtlich ihrer Leistung mit Kompressor-Luftentfeuchtern verglichen. Darüber hinaus, was ihre maximale Leistung ist und ob dies die Fähigkeit der verschiedenen Produkte widerspiegelt, die Feuchtigkeitsprobleme in den Häusern zu bekämpfen.
In den vergangenen 6 Jahren hat Ecor Pro die gesamte Entwicklung von Luftentfeuchtern auf Trockenmittel-Luftentfeuchter konzentriert, was die Bedeutung widerspiegelt, die wir in dieser Technologie für die Zukunft sehen.

Wie groß wird ein Gerät für Ihr Zuhause sein?
Die Größe oder Kapazität eines Luftentfeuchters beschreibt, wie viele Liter Wasser er pro Tag aus der Luft extrahieren kann, und nicht seine physische Größe oder die Kapazität seines Wassertanks (obwohl Luftentfeuchter mit einer größeren Extraktionsrate oft größer sind und größere Tanks enthalten). Welcher Luftentfeuchter für Ihre Bedürfnisse am besten geeignet ist, hängt von der Größe des Raumes ab, in dem Sie ihn einsetzen möchten. Wenn Sie einen Luftentfeuchter suchen, um Ihr ganzes Haus zu trocknen, benötigen Sie in der Regel ein Modell mit einer größeren Kapazität.

Die Faustregel für Kompressoreinheiten lautet 1 Liter Wasserentnahme pro 10 m2 Bodenfläche (etwa 0,95 l (2 Pints) der angegebenen maximalen Wasserentnahme pro 100 sf). Bei einem Trockenmittel ist die Regel etwas anders, da sie das Wasser gleichmäßiger über verschiedene Temperaturen hinweg entnehmen und nicht auf hohe Temperaturen angewiesen sind. Daher ist realistischerweise 1 Liter Wasserentnahme pro 20m2 (etwa 0,47 l (1 pint) der angegebenen maximalen Wasserentnahme pro 100 sf) zu erwarten.

Larger units will be needed if the property is on one level not two, more people are in the dwelling than average and other considerations like home proximity to water or the coast. If the property has a conservatory or a large amount of glass in the dwelling the dehumidifier will often need to be larger than the rule of thumb.

Two or three dehumidifiers may be used in a single property. In fact multiple units are more effective often than a single unit or if ducting can be used to draw air in and circulate around the homes, It is harder to draw air from around a home to a single point dehumidifier.
Ecor Pro units can circulate air with turbo fans as a stand-alone dehumidifier but also can have ducting added to draw air in from difference areas in the space or home to dry air more effectively.

How Does a Refrigerant or Compressor Dehumidifiers Work?
A refrigerant Dehumidifier works in the same way as you would expect as the common refrigerator in the kitchen of the home. The home refrigerator has usually the back inner wall relatively cold and the outside black grill relatively warm. That cold back wall contains a cold refrigeration coil. The system transfers heat from inside to outside by the refrigerant gas powered by an electric compressor. Often this is a small dome shaped object at the back of the appliance.

This cool surface principle can be used as a condensing surface for moisture when used in a dehumidifier. Imagine no back wall in a home refrigerator just the warm and cold refrigeration coils next to each other. If air passed through the refrigerator from the door opening in such an imaginary refrigerator, the air would happen upon the cold refrigeration coil surface. As air touches the cold coil the air becomes denser and then may give up its moisture onto the cold coil. That moisture can be made to drip down the cold coil and collected underneath to be drained away to the outside or into a water container. As the air passes the cold coil and happens onto the warm coil it will be reheated. Leaving the warm coil the air is slightly warmer and dryer.
A big issue is the surface area of the coils. Air must pass through but as much of the air as possible must come in contact with the coils in order for the dehumidifier to be as efficient as possible. Not found on refrigerators as fins added to the coils to increase the surface area. On older style dehumidifiers there are no fins.

All Ecor Pro compressor dehumidifiers used finned coils.

Differences in Compressor in Refrigerant Dehumidifiers
In a home refrigerator the usual black domed compressor is called a “reciprocating compressor”. These refrigerator compressors are used in some older dehumidifiers. In more modern dehumidifiers “rotary compressors” are used. These rotary compressors are used in air conditioning systems mostly.

The reciprocating compressor works similar to a car engine and the up and down motion of the piston can be noisy. The internal piston noise makes a deeper sound that can be heard often through the home as a refrigerator can.

A rotary compressor uses a rotary piston. This generally is quieter and also tends to be smaller

All Ecor Pro units, that are compressor based, all use rotary compressors.

How Does a Desiccant or Absorption Dehumidifier Work?
Imagine a wheel made up of rolled corrugated cardboard. The flutes then run parallel to the axis of the wheel allowing a free flow of air and giving the wheel a high surface area. This is the shape of the sub straight that is then impregnated with Zeolite. A product that has a usual property. Zeolite absorbs moisture at normal temperatures even below freezing temperatures but gives up this moisture when heat is applied. By passing air from the room through the majority of the wheel along the flutes the air is dried and passed back to the room. To dry the wheel or “purge” the moisture which then is in the Zeolite on the wheel, part of the dried air around is turned back heated by an electric heater and passed back through a portion of the wheel. As the wheel turns slowly inside the dehumidifier, this creates a continuous drying system.

This heater in domestic units is “wire wound” as in most electric heaters. At time of failure the temperature of these heaters can exceed design parameters and become much hotter posing a fire risk. Other components can also fail.

The alternative is to use Positive temperature coefficient (PTC) heaters. A PTC heater is a self-regulating heater is an electrical heater which strives to keep a constant temperature regardless of how the ambient conditions changes. It is the material in the heater itself that regulates the temperature.

Ecor Pro uses only PTC heaters in their commercial grade desiccant units and even add temperature cut off both in domestic and commercial grade units for added safety.

Wie lange hält ein Luftentfeuchter?
Große Kompressor-Luftentfeuchter können, wenn sie nicht bewegt werden, bei korrekter Wartung eine lange Lebensdauer haben. Möglicherweise müssen die Einheiten in regelmäßigen Abständen von einem qualifizierten Kältetechniker mit Kühlgas nachgefüllt werden. Dies geschieht normalerweise alle 2 Jahre.

Kleinere Haushaltskühleinheiten sind anfällig für Gaslecks, da sie tragbar sind und die Rohre beim Transport der Luftentfeuchter innen platzen können. Diese gerissenen Rohre lassen das Kältemittelgas entweichen, und die Reparatur dieser Haushaltsgeräte kostet fast die Kosten eines Ersatzgerätes und ist daher im Allgemeinen unwirtschaftlich.

Natürlich wird durch die regelmäßige Reinigung der Luftfilter sowohl die Effizienz jedes Luftentfeuchters verbessert als auch die Lebensdauer jedes Entfeuchters verlängert.
Bei einem Trockenmittel- oder Absorptionsgerät muss das interne Trockenmittelrad bei einem handelsüblichen Luftentfeuchter etwa alle vier Jahre ausgetauscht werden (bei einem Haushaltsluftentfeuchter zu vernünftigen Kosten nicht möglich). Dadurch kann der Luftentfeuchter mit den ursprünglich vorgesehenen Parametern arbeiten.

Die Räder kommerzieller Trockenmittel-Luftentfeuchter werden häufig regelmäßig mit Druckluft gereinigt, was zur Aufrechterhaltung der Effizienz einfach zu bewerkstelligen ist.

Was sind die Unterschiede zwischen handelsüblichen Luftentfeuchtern und normalen Luftentfeuchtern für den Haushalt?
Gewerbliche Luftentfeuchter verwenden Komponenten, die denen der Haushaltsluftentfeuchter überlegen sind. Die gewerblichen Geräte sind außerdem so konstruiert, dass die Produkte leichter zu warten sind und die Lebensdauer der Luftentfeuchter verlängert wird. Daher kann die Lebensdauer eines gewerblichen Luftentfeuchters wesentlich länger sein als die eines Haushaltsluftentfeuchters.

Natürlich bedeutet die bessere Bauqualität der gewerblichen Qualität, dass sie zum Zeitpunkt des Erstkaufs kostspieliger sind, aber auf längere Sicht erweisen sie sich als kostengünstiger.
Die Modelle Ecor Pro DH, EPD, D, LD und DSR sind alle handelsübliche Luftentfeuchter.

Unterschiede zwischen Kältemittel-Luftentfeuchtern und Trockenmittel-Luftentfeuchtern?
Kältetrockner arbeiten am besten bei höheren Raumtemperaturen, typischerweise über 30 °C / 86 °F. Unterhalb dieser Temperatur sinkt die Extraktionsrate dramatisch ab und ist oft vernachlässigbar unter 10 °C / 50 °F und stoppt sogar bei 4 °C / 40 °F.

Der Grund dafür, dass alle normalen Luftentfeuchter, die nicht von kommerzieller Qualität sind oder Wasser sammeln, bei dieser Temperatur stoppen, ist die Vermeidung von Schäden am Luftentfeuchter durch Frost- und Eisschäden.

Ein normaler Haushalts-Trockenluftentfeuchter sammelt ebenfalls Wasser und wird ebenfalls bei 4 °C / 40 °F aufhören zu arbeiten, da auch Wasser gesammelt wird. Die Extraktionsleistung von Trockenmittel-Luftentfeuchtern wird jedoch weniger von der Temperatur beeinflusst. Sie haben eine geringere Leistung bei hohen Temperaturen, aber eine viel bessere Leistung bei niedrigeren Temperaturen.

Als Faustregel für den Hausgebrauch gilt, dass die angegebene Extraktionsrate des Trockenmittel-Luftentfeuchters mit 2 multipliziert werden sollte, um den äquivalenten Kältemittel-Luftentfeuchter zu erhalten.
z.B. 25 Pint (ca. 12 l) Trockenmittel-Luftentfeuchter im normalen Gebrauch entsprechen einem 24 Liter / 50 Pint (ca. 24 l) Kältemittel-Luftentfeuchter.
Die Ecor Pro DH-Trockenmittel-Luftentfeuchter verwenden keine Wasserbehälter, so dass sie auch bei Frost keine Frostschäden erleiden.

Wie viel kosten die Luftentfeuchter?
Luftentfeuchter verbrauchen Strom auf Kosten des Lieferanten. Die Kosten für den Betrieb eines Geräts stehen in direktem Zusammenhang mit der Anzahl der verbrauchten Watt. Die Effizienz des Luftentfeuchters steht jedoch an erster Stelle.

Ein Luftentfeuchter reguliert nur die Feuchtigkeit auf den Sollwert und hört dann über seine Humidistat-Einstellung auf zu arbeiten. Wenn die Luftentfeuchter nicht mehr funktionieren, verbrauchen sie nur noch Standby-Leistung, die normalerweise nur wenige Watt Strom verbraucht und sehr geringe Kosten verursacht.

Der Stromverbrauch des Luftentfeuchters sollte nicht so absolut genommen werden wie die Kosten für den Betrieb des Luftentfeuchters. Schließlich sollten auch die Effizienz des Luftentfeuchters und die eingesetzte Technologie berücksichtigt werden.

In Bezug auf die Energieeffizienz verbraucht ein Trockenmittelgerät in Bezug auf die Anzahl der Watt etwa dieselbe Energiemenge wie ein Kältetrockner. Real wird ein Trockenmittel-Luftentfeuchter jedoch bei normalen Temperaturen mehr Wasser entziehen.

Die gute Nachricht ist, dass Sie sich wahrscheinlich nicht allzu viele Sorgen darüber machen müssen, dass ein Luftentfeuchter Ihre Energierechnungen enorm erhöht. Ein 350-W-Luftentfeuchter, der zweimal pro Woche vier Stunden am Stück läuft, sollte etwa 30 € / £27 / $35 pro Jahr kosten. Allerdings entziehen manche Geräte der Luft viel langsamer Wasser als andere. Das bedeutet, dass Sie sie länger benutzen müssen, was Ihren Energieverbrauch erhöht.

Ecor Pro Luftentfeuchter sind in den meisten Tests die energieeffizientesten Luftentfeuchter für die Wasserentnahme.

Ecor Pro ist seit über 40 Jahren Experte auf dem Gebiet der Luftentfeuchtung.
Egal, ob es sich dabei um die Entwicklung von Haushaltsluftentfeuchtern oder um Luftentfeuchter für den gewerblichen Einsatz handelt, wir haben alles im Griff.


Warum ist der Wassertank bei normalen Hausluftentfeuchtern klein?
Wenn Sie einen Luftentfeuchter kaufen, entspricht die in der Tabelle angegebene Wasserentnahme in der Regel der maximalen Wasserentnahme innerhalb von 24 Stunden. Dieses Maximum hängt von der Temperatur, bei der das Gerät getestet wurde, und von der Luftfeuchtigkeit ab. Natürlich wird das Maximum bei maximaler Temperatur und maximaler Luftfeuchtigkeit genommen, um das angegebene maximale Wasserentnahmeergebnis zu erhalten. Diese maximale Wassermenge ist oft um ein Vielfaches größer als die Volumenkapazität des Wasserbehälters im Inneren der Einheit selbst. Dies gilt für alle Arten der Technologie von Luftentfeuchtern. Der Wasserbehälter ist jedoch in der Regel für die Wassermenge ausgelegt, die der Luftentfeuchter in einem typischen 24-Stunden-Zeitraum entnimmt, so dass dies eine gute Faustregel für die tatsächliche Leistung ist.

Die Ecor Pro Toyotomi Luftentfeuchter verwenden integrierte Wasserbehälter. Die anderen Modelle verwenden Abflussrohre oder Abluftschläuche. Das bedeutet, dass sie nicht entleert werden müssen, was Zeit spart und effektiver ist.

 

Benötige ich einen speziellen Filter oder Ionisator?
Einige Marken von Hausluftentfeuchtern, darunter der Ecor Pro TDM80, verfügen über Ionisatoren, jedoch ist die Wirkung solcher Ionisatoren bei Luftentfeuchtern im Allgemeinen minimal.

Spezialfilter, die von vielen Marken angeboten werden, sind oft wirkungslos. Sie sind zu klein, um kleine Partikel zu filtern, die für eine allgemeine Wirkung erforderlich sind. Das primäre Ziel des Entfeuchtungsfilter ist es, den effektiven Betrieb des Innenlebens des Entfeuchters selbst zu gewährleisten.

Alle Ecor Pro Filter sollten im Allgemeinen bei sorgfältiger Reinigung die Lebensdauer des Luftentfeuchters überdauern. Eine Ausnahme bildet der leistungsstarke Luftentfeuchter LD800, der über einen großen HEPA-Filter verfügt.

Je größer die Schachtel, desto besser das Produkt?
Im Allgemeinen ist das nicht wahr. Oft haben größere Kisten mehr Platz. Die Größe eines Luftentfeuchters hat echte Nachteile, da sie bei Nichtbenutzung Speicherplatz beanspruchen und herkömmliche Luftentfeuchter bei Verwendung im Wohnbereich Bodenfläche beanspruchen.

Die Ecor Pro-Geräte sind so konzipiert, dass sie außer Sichtweite arbeiten, um Bodenfläche zu sparen, weniger aufdringlich sind und ein positives Gefühl für die Wohnluft vermitteln, anstatt auch ein unwillkommener Schandfleck zu sein, den man sich ansehen muss, während sie arbeiten.


Was ist der Unterschied zwischen Domestic Grade & Commercial Grade?
In der Gebrauchsanweisung von Luftentfeuchtern für den Hausgebrauch oder für den Heimgebrauch findet sich häufig der Hinweis "Nicht unbeaufsichtigt verwenden". Dies liegt daran, dass der Luftentfeuchter nie für einen längeren Gebrauch konzipiert wurde. Bei jedem Gerät gibt es ein Sicherheitsproblem.

In den letzten 6 Jahren mussten 6 Millionen Kompressor-Luftentfeuchter aus Sicherheitsgründen vom US-amerikanischen und europäischen Markt zurückgerufen werden. Diese Sicherheitsprobleme waren so extrem, dass sie ein Brandrisiko darstellten. Im Allgemeinen handelt es sich bei einem Hausluftentfeuchter traditionell um einen Kunststoffkasten mit einem Kompressor, der sich selbst heizt, oder bei einem Trockenluftentfeuchter um ein Heizelement im Inneren, das sich natürlich erwärmt. Beide arbeiten mit Netzstrom und beide sind auf viele elektrische und elektronische Komponenten angewiesen, damit die Entfeuchter sicher funktionieren. Sollte eine dieser Komponenten ausfallen, ist die Sicherheit des Luftentfeuchters manchmal mit schwerwiegenden Folgen beeinträchtigt.

Ecor Pro Luftentfeuchter haben eine dreifache Sicherheit. Sogar unsere Modelle mit PTC-Heizung und Trockenmittel verfügen über einen Überhitzungsschutz. Unsere traditionellen Heimtrockenmittelmodelle haben eine dreifache Sicherheit, die über der Norm und über den meisten anderen Anbietern liegt. Ecor Pro empfiehlt jedoch nach wie vor, dass für den ganztägigen Gebrauch handelsübliche Modelle verwendet werden, gekennzeichnet durch das Präfix in den Teilenummern D, DH und LD.

Warum haben Haushalteinheiten eher elektronische Steuerungen und kommerzielle manuelle Steuerungen?
Elektronische Steuerungen sind heutzutage oft billiger in der Herstellung als manuelle Steuerungen. Manuelle Steuerungen sind jedoch im Laufe der Zeit tendenziell zuverlässiger und genauer. Elektronische Komponenten werden oft durch Feuchtigkeit beeinträchtigt, und das Gerät, in dem sie sich befinden, befindet sich naturgemäß in einer feuchten Umgebung. Sie werden oft auch durch Stromstöße beeinträchtigt, die die Steuerungen zurücksetzen können.

Elektronische Steuerungen haben auch eine Besonderheit. Das heißt, wenn die Stromversorgung unterbrochen wird, werden sie in eine Standardposition zurückgesetzt, die sich oft in der "Aus"-Position befindet. Gewerbliche Geräte sind in der Regel von Stromstößen unbeeinflusst, so dass sie nach Stromstößen und Stromausfällen normal weiterarbeiten. Dies gilt z.B. für einige Gebiete und oft auch für Gebiete, die außerhalb der Netzstromversorgung arbeiten.

Alle kommerziellen Ecor Pro-Geräte verfügen über eine manuelle Hygrostatsteuerung.

Brauche ich eine Zeitschaltuhr an meinem Luftentfeuchter?
In der Regel nicht, da der Luftentfeuchter über den Hygrostat der Geräte geregelt wird. Das Ausschalten des Luftentfeuchters kann dazu führen, dass die Luftfeuchtigkeit mit der Zeit tatsächlich ansteigt.

Zusammenfassung der Trockenmittel- und Kältetrockner
Jeder Typ hat seine Vorteile. Kältemittelentfeuchter (oder Kompressor). Diese arbeiten, indem sie eine kalte Oberfläche erzeugen. Wenn warme, feuchte Luft mit der kalten Oberfläche in Kontakt kommt, bildet sich Kondensation und tropft in den Wassertank. Sie sind in der Regel nur in einem beheizten Raum im Haus wirksam, da die in ihnen enthaltenen Rohrschlangen bei einem zu geringen Temperaturabfall zufrieren können. Trockenmittel-Luftentfeuchter verwenden ein absorbierendes Material, um der Luft Wasser zu entziehen, ähnlich wie ein Schwamm. Das Trockenmittel wird durch eine interne Heizung regeneriert, und die Feuchtigkeit tropft in den Wasserkondensator oder in gewerblichen Anlagen als heißer Dampf nach außen ab. Fast wie ein Wäschetrockner für die Luft.

Trockenmittel-Luftentfeuchter arbeiten bei kälteren Temperaturen oft effektiver als Kältemittel-Luftentfeuchter, sind aber nicht nur auf kältere Temperaturen beschränkt. Ecor pro-Luftentfeuchter sind auch in tropischen Umgebungen eingesetzt worden. Kältemittel-Luftentfeuchter arbeiten am besten bei höheren Temperaturen und höherer Luftfeuchtigkeit. Das Innere eines Kältetrockners muss kälter sein als die Luft im Raum - und je kälter der Raum, desto härter muss der Luftentfeuchter arbeiten, um diese kalte Oberfläche zu erzeugen. Wenn Sie also einen Luftentfeuchter für eine unbeheizte Garage, einen Wintergarten oder ein anderes Nebengebäude suchen, sollten Sie sich im Allgemeinen für ein Trockenmittel entscheiden.

Je größer die Kapazität, desto teurer der Luftentfeuchter - außerdem zahlen Sie mehr für Zusatzfunktionen Günstige im Vergleich zu teuren Luftentfeuchtern. Wenn Sie bereits viel für die Heizung ausgeben, kann sich die Anschaffung eines Luftentfeuchters wie ein Tritt in die Zähne anfühlen. Können Sie also mit einem billigen Gerät davonkommen? Es gibt ein paar Faktoren zu berücksichtigen. Die billigsten Luftentfeuchter haben in der Regel eine geringere Kapazität.

Denken Sie daran, dass zwei Luftentfeuchter mit denselben Kapazitätsansprüchen in ihrer Leistung enorm variieren können. Sie sollten auch bedenken, dass die Herstellerangaben zur Kapazität (Wasserentnahmerate) oft auf Bedingungen basieren, die Sie in Ihrer Wohnung für Kältemittelmodelle wahrscheinlich nicht erleben werden.

Hier sind einige Merkmale, die Sie beim Kauf eines Luftentfeuchters beachten sollten: Kontinuierliche Entwässerungseinrichtung wie bei den Ecor Pro-Modellen. Dies erspart es Ihnen, den Wassertank selbst zu entleeren, oder verhindert, dass das Gerät voll wird und sich abschaltet, wenn Sie nicht in der Nähe sind, um es zu entleeren.

Wenn es wahrscheinlich unter dem Gefrierpunkt arbeitet, sind die Ecor Pro-Trockenmittel eines der wenigen Modelle, die diese Funktion erfüllen können. Andere hören kurz über dem Gefrierpunkt auf zu arbeiten. Automatische Einstellung oder eingebauter Humidistat - Dieser überwacht den Feuchtigkeitsgehalt der Luft und passt den Luftentfeuchter so an, dass der von Ihnen gewählte Feuchtigkeitsgrad beibehalten wird. Dies erspart Ihnen das wiederholte Ein- und Ausschalten des Luftentfeuchters wie bei einer Zeitschaltuhr, da der Luftentfeuchter automatisch weiß, wann er am härtesten arbeiten muss.

Das Aufhängen von Kleidung an einem Heizkörper oder das Trocknen von Tüchern in Innenräumen kann zu mehr Kondensation führen. Es ist möglich, einen Trockenschrank mit einem Ecor Pro Luftentfeuchter zu bauen, der energieeffizienter ist und Ihre Kleidung weicher macht als ein normaler Wäschetrockner, da er keine Wärme verbraucht.